SPD fordert Sanierung und Öffnung der Sportanlage Bonsfeld

Dazu erklärt SPD Bürgermeisterkandidat Rainer Hübinger: “Im Umfeld des Sportplatzes befinden sich in dem dicht besiedelten Stadtteil zwei Grundschulstandorte und ein Kindergarten. Die Sportanlage Nizzatal ist jetzt schon voll ausgelastet durch das Gymnasium Langenberg und die Vereinsnutzung. Deswegen fordern wir den Erhalt des Platzes und die Sanierung der Anlage”, so Hübinger.
Der sportpolitische Sprecher Shamail Arshad fordert in dem Kontext, dass die Anlage in Zukunft auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. „Die Anlage wird derzeit durch die Vereinsnutzung kaum ausgelastet, so dass diese auch ohne Probleme von Kindern und Jugendlichen sowie Breiten- und Freizeitsportlern genutzt werden könnte“, so Arshad. Eine Sanierung solle zudem ein Anreiz für den LSV sein, eine Jugendabteilung aufzubauen. „Hierzu bedarf es auch eines neuen Vertrags mit dem Fußballverein, um diese Punkte zu konkretisieren“, so der SPD-Politiker abschließend.
Hübinger führt abschließend aus: „Die Sanierung soll so erfolgen, dass der Ausbau des Radwegenetzes nicht gefährdet wird. Die SPD wird in Kürze einen entsprechenden Antrag in die Ratsgremien einbringen.“